Team

Wir stellen uns vor.



Namasté: Das Team in der Knotenwerkstatt begrüßt Dich herzlich!



Knotenwerkstatt – was soll das denn sein?

Die Knotenwerkstatt ist das sympathische Yogastudio in Bruchhausen bei Ettlingen, ganz in der Nähe von Karlsruhe. Gemeinsam verknoten wir uns auf der Matte, entknoten den Kopf und sorgen für Entspannung, die durch den ganzen Körper, Kopf und Geist geht. Mit guter Laune und Spaß wird Yoga bei uns zum entspannten Knotenlösen, ohne Wettbewerb, mit viel Lachen. Wir begleiten Dich auf dem Weg zu Deiner inneren Mitte: Von Montag bis Freitag und immer wieder auch am Wochenende.

Ein ganzes Team aus Knotenwerkstatt-Menschen ist für Dich da, die Yoga auf verschiedene Weise für sich entdeckt haben und ganz unterschiedlich an Dich weitergeben. Lerne uns kennen und erfahre, was Yoga für uns bedeutet und warum wir gerne Verknoter und Knotenlöser sind.

Werkstattleiter Ralph 

Ich habe seit Januar 2016 die Leitung der Knotenwerkstatt übernommen. Wenn Du Fragen hast, Deine 10er-Karte erneuern oder Mitglied werden willst: Sprich mich an. Wenn Du ganz neu in die Knotenwerkstatt kommst, gib mir kurz Bescheid wer Du bist und ob wir eventuell auf Verletzungen oder Beeinträchtigungen achten sollen.


Knotenmann Ralph Stößer

Knotenmann Ralph Stößer


Wer ist Ralph?

Was anderswo der Quotenmann, ist bei uns der Knotenmann. Ralph leitet die Knotenwerkstatt und ist außerdem mit seiner „Yoga-Atmung-Grenzenlos“ unser Mann für die Meditation. Regelmäßig lädt er Dich am Sonntagmorgen zur gemeinsamen Meditation ein, öffnet Energiekanäle und zeigt Dir Atem- und Meditationstechniken. Zum Yoga gekommen ist er 2009, seit 2010 ist er bei Yoga Queen Katja auf der Matte. 2015 absolvierte er seine Yogalehrer-Ausbildung, unterrichtet seitdem verschiedene Kurse in der Knotenwerkstatt und ist seit Januar 2016 Inhaber der Yogaschule.

Was ist sein Stil?

Ralph lehrt Vinyasa Yoga mit Alignment (Ausrichtung). Vinyasa Yoga ist eine Hatha Yoga Praxis, bei der der Fokus auf dynamischen Bewegungen im Einklang mit dem individuellen Atem-Rhythmus liegt. Alignment stellt dabei sicher, dass der Körper auf Basis anatomischer Kenntnisse korrekt ausgerichtet ist. Die Konzentration auf die Atmung und die Lenkung des Atemstroms im Sinne von Pranayama stellt schließlich eine Verbindung zwischen diesem körperlichen Yoga und der geistigen Praxis der Meditation her. Auf diese Weise lehrt Ralph ein modernes Yoga auf der Grundlage anatomischer Kenntnisse einerseits und Spiritualität andererseits, um Dir den Weg zu Deinem Yoga, welches Deiner Individualität Rechnung trägt, zu leiten. Es geht bei dieser Art Yoga darum, den eigenen Körper zu erfahren, wahrzunehmen, zu verstehen und infolgedessen bewusst ausrichten zu können. 

Mehr zu Ralph findest Du hier.

Welche Kurse unterrichtet er?

Montag
19:00 - 20:00 Uhr – BasisYoga
20:15 - 21:15 Uhr – Candlelight Yoga

Mittwoch
19:00 - 20:00 Uhr – Basis Yoga
20:15 - 21:15 Uhr – Candlelight Yoga

Freitag (im Wechsel mit Anke, Carmen, Anja und Sabrina)
17:00 - 18:15 Uhr – Weekend Yoga 

Darüberhinaus kannst Du Dich gerne bei ihm melden, wenn Du Interesse an individuellen Stunden zu Meditation und Pranayama hast.

Was bedeutet ihm Yoga?

"Yoga ist meine Tankstelle, mein Zuhause, mein Alltag, mein Weg, die Kraft und die Ruhe, die gespürte Verbindung von Himmel und Erde, Entspannung und Energie, Neugier auf mich, Zugang zur Spiritualität, der Gesang der Seele, Blockaden lösen, Liebe zum Leben, höchstes Abschalten und innere Ruhe, Gleichgewicht, mein Weg zu Gott, glücklich und mit mir selbst zufrieden zu sein. 

2009 kam ich durch ein Angebot meines Arbeitgebers zur Gesundheitsförderung zum Yoga. Dort hatte ich die Gelegenheit, verschiedene Lehrer und auch Lehren kennenzulernen: von traditionellem Hatha über Intensive zu Power Yoga. Besonders hat es mir das vom Inside Yoga Frankfurt gelehrte Intensive Yoga angetan. Seit 2010 praktiziere ich Intensive Yoga hier im Studio. Zur täglichen Meditation, Chakren- und Prana-Arbeit inspirierte mich 2011 ein Chakrenheilungsseminar bei Claudia Heinke.

Heute strebe ich den ganzheitlichen Yoga Weg an und möchte diesen auch nach außen transportieren. Im Jahr 2015 beendete ich die Yogalehrer Ausbildung bei Richard Hackenberg und Meret Hackenberg im Studio Freiraum in Ingolstadt. Außerdem absolvierte ich 2017 die "New Spirit"-Ausbildung bei Bahar Yilmaz. Es bleibt weiterhin spannend."

"Wenn körperliche Flexibilität das Wichtigste am Yoga ist, wären die Clowns im Zirkus die größten Yogis." – Yogi Bahjan




Knotenfrau Anke Geisler

Knotenfrau Anke Geisler


Wer ist Anke?

Yoga begeistert sie schon seit einigen Jahren, besonders während ihrer Schwangerschaft hat sie die Wirkung auf ihren Körper und Geist sehr genossen. 2014 hat sie deshalb beschlossen, eine Yogalehrerprüfung-Ausbildung im Yogahaus Ettlingen zu machen. Es hat sie sehr fasziniert, die Techniken, Philosophie, Anatomie und verschiedene Yogastile und Traditionen kennenzulernen. Nach zwei inspirierenden Jahren hat sie die Ausbildung im Dezember 2015 abgeschlossen.

Was ist ihr Stil?

Sie hat viel Freude daran, einen fließenden, dynamischen Vinyasa-Yogastil zu unterrichten, verbunden mit der Atmung und in präziser Ausrichtung, bei dem Pranayama-Übungen und die Entspannung nicht zu kurz kommen.

Welche Kurse unterrichtet sie?

Dienstag
09:30 - 10:30 Uhr – Basis Yoga

Donnerstag
19:00 - 20:30 Uhr – Intensive Yoga

Freitag (im Wechsel mit Ralph, Carmen, Anja und Sabrina)
17:00 - 18:15 Uhr – Weekend Yoga 

Was bedeutet ihr Yoga?

"Yoga bedeutet für mich, ein wunderbares Gefühl zum eigenen Körper und Geist zu entwickeln, ihn zu fühlen, bewusst wahrzunehmen, manchmal herauszufordern und mit ihm zu spielen. Yoga bedeutet Achtsamkeit und Verbindung - mit mir selbst und mit anderen."




Knotenfrau Carmen

Knotenfrau Carmen


Wer ist Carmen?

Carmen beschäftigt sich seit 2012 mit dem Thema Einheit von Körper, Geist und Seele u.a. mit Atemarbeit, Meditation, Körperarbeit, Achtsamkeit, Entspannung und auch Massagen. Weiterhin interessiert sie sich für Psychologie, Philosophie und den Menschen als Ganzem. Yoga beinhaltet für sie genau diese Themen. Ihre 500 Stunden Ausbildung absolvierte sie im Yogahaus Ettlingen. Außerdem ist sie für Bürotätigkeiten in der Knotenwerkstatt verantwortlich.

Was ist ihr Stil?

Für sie steht das Abschalten vom Alltag im Vordergrund. Raus aus dem Kopf und rein in das Körpergefühl, mit Atemgeführten Asanas und Entspannungsübungen. Den Körper spüren und ausrichten.

Welche Kurse unterrichtet sie?

Dienstag
19:00 - 20:00 Uhr – Intensive Yoga
20:15 - 21:15 Uhr – Yin Yoga

Freitag (im Wechsel mit Ralph, Anke, Anja und Sabrina)
17:00 - 18:15 Uhr – Weekend Yoga 

Interesse an Massagetherapie mit Carmen?

Termine für Massagen auf Anfrage möglich unter Tel. 07243 20 800 14

 

Was bedeutet ihr Yoga?

"Yoga unterstützt mich bei meiner persönlichen Weiterentwicklung. Meinen Körper und seine Signale klarer zu spüren und zu deuten. Ich fühle mich durch Yoga ausgeglichen und halte meinen Körper und Geist mit Yoga
flexibel."

Hier geht es außerdem zu ihrem Massageangebot in der Knotenwerkstatt :)




Knotenfrau Anja Martin

Knotenfrau Anja Martin


Wer ist Anja?

Anja betreibt seit über 6 Jahren begeistert Yoga und absolvierte Ihre Yogalehrer Ausbildung im Jaijaima Stuttgart im November 2015. Während Ihrer Schwangerschaft konnte sie spüren, wie schön Yoga für Mama und das Baby sind und beschloss die Weiterbildung für Yoga in der Schwangerschaft 2016 im Yogahaus Ettlingen hinzu zu fügen.

Was ist ihr Stil?

Vinyasa Yoga mit Entspannung für Schwangere, kombiniert mit den wohltuenden Klängen und Vibrationen der Klangschalen und ätherischen Ölen.

Welche Kurse unterrichtet sie?

Montag (auf Anfrage unter 0176-631-377-65)
09:30 - 10:45 Uhr – Yoga in der Schwangerschaft

Freitag (im Wechsel mit Ralph, Anke, Carmen und Sabrina)
17:00 - 18:15 Uhr – Weekend Yoga

Außerdem hilft Sie bei Bedarf als Vertretung aus.

Was bedeutet ihr Yoga?

Yoga bedeutet für sie die Verbindung von Körper, Seele und Geist. Und auch zwischenmenschliche Verbindungen herzustellen, in Einklang mit sich selbst zu kommen und anderen davon ein Stück weiter zu geben.




Knotenfrau Sabrina Grüßinger

Knotenfrau Sabrina Grüßinger


Wer ist Sabrina?

2013 stolperte sie zur ersten Yoga Probestunde bei Yoga Queen Katja auf die Matte – es war Liebe auf den ersten Sonnengruß. Was 2016 ursprünglich als Yoga-Urlaub gedacht war, fachte die Begeisterung für Yoga nur noch mehr an und krönte schließlich 2017 mit dem Abschluss der Yogalehrer-Ausbildung.

Was ist ihr Stil?

Fließende, abwechslungsreiche Stunden mit fordernden Sequenzen, aber auch mit ruhigeren Phasen.

Welche Kurse unterrichtet sie?

Freitag (im Wechsel mit Ralph, Anke, Carmen und Anja)
17:00 - 18:15 Uhr – Weekend Yoga 

Außerdem hilft Sie bei Bedarf als Vertretung aus.

Was bedeutet ihr Yoga?

"Yoga bedeutet für mich, den Fokus vollständig auf sich selbst zu richten, seinen Körper zu spüren und seinen Geist zu kontrollieren. 

Man kann einem Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken (Galileo Galilei)."



Knotenmann Peter

Peter


Wer ist Peter?

Peter ist seit 2013 als Yogalehrer tätig und bringt eine fundierte 500 Stundenbasierende Ausbildung (AYA500) mit. Er praktiziert intensiv in verschiedenen Yogastilen, mit den Schwerpunkten Jivamukti und Asthanga Yoga.

2018 hat er eine weiter Basisausbildung von 200 Stunden mit Abschlusszertifizierung in der AYI Basic Form (= Basic Form Ashtanga Yoga) nach Dr. Ronald Steiner absolviert. Weitere Fortbildungen in Yoga Philosophie und praktische Erfahrungen im Mantra Singen gehören auch dazu.

Was ist sein Stil?

In Peters Yoga - Stunden spürt man ganz deutlich den Einfluss seiner langjährigen beruflichen Erfahrung als Pädagoge. Neben Asanas (körperlichen Haltungen) ist das Praktizieren eines ruhigen und gleichmäßigen Atmens (Pranayama) während den Übungen sowie Entspannungsübungen am Ende der Stunde in seiner Unterrichtsstunde immer integriert.

Peter entdeckte Yoga als hervorragende Ergänzung zum Sport (wie Laufen, Radfahren, Klettern …) sowie eine Möglichkeit Fehlhaltungen durch bewusstes Ausrichten, unterstützt durch Anleitung, an sich selbst zu korrigieren, die durch einseitige Tätigkeiten entstanden sind.

Letztendlich ist es Peter's Ziel ganzheitliche Gesundheit durch Arbeit mit seinem Körper, gezielt durch Yogapraxis, bei den Teilnehmern zu initieren.

Daneben bietet Peter auch Yoga Wandern/Trekking an. Wochenendtouren mit Hotel bis einwöchige Wanderung in den Alpen auf Hütten sind in seinem Angebot. Siehe dazu webseite: www.unterfreiemhimmel.info